Linke Positionen werden angefeindet, Rechte bleiben unbehelligt.

Am Wochenende finden auch in Freiburg wieder zahlreiche Protestaktionen statt, die sich gegen die Anti-Corona Maßnahmen richten, statt. . Ein Überblick ist nicht ganz leicht. Nicht alles lässt sich wohl mit Verschwörungstheorie abstempeln, der Grad an Irrationalität ist aber wahrscheinlich an vielen Stellen sehr hoch. Auch Nazis sind an den Protesten beteiligt. Corona Solidarität Freiburg ruft zur kritischen Beobachtung der Versammlungen auf. Wir haben mit Niels aus dem Koordinierungskreis von Corona Solidarität Freiburg gesprochen.

 

--

Für den Samstag sind gleich 4 Kundgebungen angemeldet: 15.30 Uhr, Rathausplatz, Meditation für das Grundgesetz, 25 Teilnehmer_innen/ 15.30 Uhr, Münsterplatz, Thema: Grundrechte, 350 Teilnehmer_innen/ 15.30 Uhr, Platz der Alten Synagoge, Kommunikationsstelle Demokratischer Widerstand, Thema Grundgesetz, 250 Teilnehmer_innen/ 15.30 Uhr, Augustinerplatz, Grundrechte und Freiheit, 70 Teilnehmer_innen

 

Link Interview: https://rdl.de/sites/default/files/audio/2020/05/20200514-linkepositio-w19369.mp3

Erstveröffentlicht am
Medium
RDL
Kategorie