... (e)mission accepted

+++Update+++

Guten Abend liebe Leute,

heute war wieder ein ereignisreicher Tag, der Telefondienst funktioniert prima, wir haben gestern und heute nochmal an der Infrastruktur gearbeitet und können jetzt von 3 Standorten gleichzeitig telefonische Hilfeanfragen annehmen.

Ein Problem was nun immer mehr in den Mittelpunkt rückt ist die Ausweichunterbringung. Wir hatten Anfragen von Personen deren Mitbewohner aus Risikogebieten zurückkehren oder infiziert in Heimquarantäne sollen. Kurzfristig konnten wir leider nicht weiterhelfen. Das Amt für Wohnungssicherung ist in jedem Fall informiert, wir haben die Öffnung der Hotels als Notunterbringungen vorgeschlagen. Wir bleiben diesbezüglich mit der Stadt in Kontakt und halten euch auf dem Laufenden.

Ein netter Mensch von dieser Liste druckt morgen eine größere Auflage unserer Hilfeaushänge, wie wir die Verteilung der Drucksachen organisieren stellt sich morgen Vormittag raus.

Wir haben verschiedene AGs gegründet. Unter anderem gibt es eine Design AG deren tolle Arbeit ihr in der Logo-Abstimmung und auf den Hilfeaushängen sehen könnt, desweiteren gibt es eine Technik AG die gerade Tools testet um mehr Leute aktiv in die Koordination und Entscheidungsfindung einzubinden. Über die AG Netzwerk Lokal sind wir in Kontakt mit Stadtteilinitiativen und suchen nach Möglichkeiten effektiv zu kooperieren. Wir haben auch Presseanfragen erhalten, an denen die AG Öffentlichkeitsarbeit weiterarbeitet. Die AG Vernetzung und Forderungen spricht sich kontinuirlich mit den anderen Städten ab und fängt bald an eure Forderungen und Diskussionsbeiträge an forderungen@corona-solidaritaet.de zusammenzufassen und wiederum zur Diskussion zu stellen. Wir denken es ist wichtig jetzt diese Debatten zu führen und geeignete Strukturen gemeinsam aufzubauen um mit den Einschränkungen umgehen zu können, die in nächster Zukunft auf uns zukommen.

Soweit aus dem Koordinationskreis für heute, wir gehen mal früher schlafen ;-) ... hoffentlich, euch eine gute Nacht und passt auf euch auf. (Erst fast) Alle Informationen findet ihr auch auf der Webseite freiburg.corona-solidaritaet.de