Liebe Mitmenschen in Freiburg,...

... einen Umgang mit der aktuellen Situation einer Pandemie des Coronavirus SARS CoV 2 zu finden ist für viele nicht leicht, deshalb möchten wir uns als Nachbarschaften in Freiburg gegenseitig helfen, damit niemand alleine ist!

WICHTIG! Bei ernstem Verdacht auf Corona SARS CoV2 den Hausarzt telefonisch kontaktieren oder die 116117 (ärztlicher Bereitschaftsdienst) anrufen. Symptome können Husten, Schnupfen, Halskratzen und Fieber sein.

Wir wollen gemeinsam Menschen schützen und unterstützen. Vor allem ältere, chronisch kranke, arme, illegalisierte Menschen, prekär oder im Pflegesektor Beschäftigte, ALGII-Empfänger*innen und alle anderen, die ein besonderes Risiko tragen oder Schwierigkeiten haben, mit der derzeitigen Situation umzugehen.

Gemeinsam wollen wir bei Einkäufen, beim Auslauf für das Haustier, Austausch / Ausleihen von Alltagsgegenständen, usw. unterstützen.

Dabei spielt Hautfarbe, Alter, Herkunft, Geschlecht oder Sexualität keine Rolle!
Durch Solidarität können wir die nächste Zeit gemeinsam durchstehen.
Jede*r kann Hilfe anbieten und erhalten.

Betrugsschutz: Wichtig! Unsere Helfenden wollen kein Geld – außer ggf. die erforderliche Summe für den Einkauf oder die Besorgung – sowie keine weiteren Daten von Ihnen!
Geben Sie keine sensiblen Informationen wie Bankdaten o.ä. an Personen raus!

Hinweis zur Kinderbetreuung: Wir bitten alle Hilfeanfragenden eigenverantwortlich für Maßnahmen gegen Betrug zu sorgen (bspw. Vorlage eines Ausbildungszeugnisses o.ä.). Aufgrund der Sensibilität des Bereichs der Kinderbetreuung können wir keine private Kinderbetreuung vermitteln!  Eine Möglichkeit ist die Jobbörse des Studierendenwerkes: www.swfr.de/geld/studijob/babysitterboerse/

Telefon-Hotline beim Landesgesundheitsamt:
Für alle Fragen zum Coronavirus hat das Regierungspräsidium Stuttgart/Landesgesundheitsamt eine Hotline für Ratsuchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet.
Sie erreichen die Mitarbeiter*innen von Montag bis Sonntag von 9:00 bis 18:00 Uhr telefonisch unter 0711 904-39555.
Für gehörlose Menschen steht die Hotline montags bis freitags von 9:00 bis 17:00 Uhr als Video-Chat zur Verfügung.

Weitere Telefonnummern von Beratungsstellen haben wir hier zusammengetragen.

Ehrenamtliche telefonische Hilfevermittlung

Das Telefon ist nach Bedarf belegt, derzeit von:

Montag bis Freitag von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Probleme auf der Arbeit?

Stress auf der Arbeit oder dem Amt? Wir unterstützen uns gegenseitig!

Mieter*innen helfen Mieter*innen
Beratung zu den Themen Wohnen & Miete

Schick eine Mail an

Masken nähen

Wollt ihr Masken nähen? Schaut in die Info und meldet euch bei uns unter:

Corona Zuhörtelefon

Das Telefon ist nach Bedarf belegt, derzeit von:

Montag bis Sonntag 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr